Wartung und Pflege von Kunststofffenstern

Fenster werden Täglich Beansprucht. Drehen, Kippen, Schließen sind ihre Hauptaufgaben neben der Wärmedämmung. Dieses benötigt wie jedes Mechanische Bauteil nach gewisser Zeit eine Wartung und Inspektion. Lesen Sie, wie Sie ihr Fenster fachgerecht warten und Fetten können.

Checkliste zur Fenster-Inspektion

Reinigung

  • Entfernen sie alle Verschmutzungen auf dem Fensterprofil gründlich.
  • Beim Reinigen sollte ein einfaches Tuch und Reinigungsmittel mit schwacher Säure benutz werden (z.B. Neutralreiniger).
  • Achten sie darauf, dass keine Flüssigkeit hierbei in die Beschläge kommt.
  • Beim Reinigen sollten niemals Scharfe oder Spitze Gegenstände oder aggressive Scheuermittel verwendet werde.
  • Zum Trocknen verwenden sie ein einfaches Küchenhandtuch oder Microfastertuch.

Abschließbare und Speerbare Fenstergriffe und Verbundsicherheitsglas

Inspektion und Pflege

  • Alle 2 Jahre sollten Ihre Fenster gewartet werden. Dieses können sie selbst oder ein Fachbetrieb druchführen.
  • Zunächst wird hierbei der Verschleiß bei den Beschlagteilen gerpüft und der feste Halt. Lockere Schrauben müssen unbedingt wieder angezogen werden. Hierbei ist zu beachten das diese nicht überdreht werden dürfen.
  • Zum Ölen oder Fetten der Beschläge ist ein harz- und Säuremittel freues Öl zu verwenden. Dieses erhalten Sie im Fachhandel. Beim Auftragen ist dabei zu achten das nicht zu viel verwendet wird. Überschüsiges Fett oder Öl sollte sorgfältig entfernt werden.
  • Bei den Beschlagsöffnungen können hier Sprühfette oder Sprüh-öle genutzt werden. Beachten sie bitte auch hier das diese frei von Harz- und Säuremitteln sind.
  • Defekte Bauteile oder Störungen im Gebrauch sollten umgehend von einem Fachbetrieb überprüft werden.

Typische Störungen können sein:

  • Das Element lässt sich nur schwer oder durch einen kräftigen Ruck schließen
  • Das Element hängt und lässt sich nurnoch durch  schweres oder leichtes Anheben schließen
  • Der Griff dess elements lässt sich nur sehr mühsam bewegen und nicht mehr oder schwer in eine senkrechte Position stellen

Einstellungen und Schäden sollten immer durch einen Fachbetrieb Repariert oder durchgeführt werden!

Weitere Themen für Sie

B - wie Balkontüren

D - wie Doppelverglasung

E - wie Energiesparfenster

G - wie Garagentore

H - wie Haustüren

I - wie Isolierverglasung

J - wie Jalousien

K - wie Kältebrücke

M - wie Mehrkammerprofil

O - wie Oberlicht

R - wie RAL Farbe

S - wie Schallschutzverglasung

T - wie Terassentüren

U - wie U-Wert

V - wie VSG Glas